verlauf1 verlauf2 verlauf3 verlauf4 verlauf5 verlauf6 verlauf7
iMOTION

Teamwork neu gedacht

Wie „Microsoft Teams“ Ihnen die Zusammenarbeit erleichtert ... egal, wo Ihr Schreibtisch steht!

30.05.2017, Ein Beitrag von Michael Meinert

Arbeiten von wo man will

Arbeit verändert sich fortwährend. Das ist es, was unser Berufsleben auch so spannend macht. Noch vor einigen Jahren ging es bei den meisten von uns darum, dass fest zugeteilte Aufgaben in lokalen Silos bearbeitet werden. Stationäre Anwendungen wie Excel, Word oder das Kommunikationszentrum Outlook waren der eigene Fixstern, die Dateien wurden auf dem firmeneigenen Server abgelegt und wenn ein Mitarbeiter im Außendienst war, wurde die Kommunikation schnell zur Herausforderung. Klar, in der Presse hat man immer wieder etwas davon gelesen, dass bei Apple, Google, Microsoft und vielen anderen Unternehmen im Silicon Valley anders gearbeitet wird … Aber hey, was wissen die schon von unserem Job? Das kann man ja gar nicht vergleichen. Oder doch?

„Während früher eine neue Kaufversion von Office so lange durch die IT evaluiert wurde, bis Microsoft schon wieder den Nachfolger ankündigte, haben wir nun sofort Zugriff auf die neuesten Entwicklungen aus Redmond.“

Bereits seit Juni 2011 gibt es Office 365 von Microsoft für Firmenkunden und damit die Kombination aus bekannten Anwendungen mit Onlinediensten in einem Abomodell. Diese Lösung beinhaltet zwei gewaltige Vorteile. Einerseits haben die Anwender die Möglichkeit, immer die neueste Version der bekannten Programme aus der Office-Suite zu nutzen. Während früher eine neue Kaufversion von Office so lange durch die IT evaluiert wurde, bis Microsoft schon wieder den Nachfolger ankündigte, haben wir nun sofort Zugriff auf die neuesten Entwicklungen aus Redmond. Der zweite klare Vorteil ist die Anbindung neuer Apps an das Office 365-Modell. Gemeinsame Datennutzung über OneDrive, Chat- und Videotelefonie über Skype for Business oder gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten über die Onlineversionen von Word, Excel, OneNote oder PowerPoint haben unsere Arbeitsweise verändert. Wer regelmäßig einen Blick auf die Update-Seite für Microsoft Office wirft, wird positiv überrascht sein, wie häufig Microsoft seiner Software neue Funktionen spendiert.

Microsoft Teams Cafe

Im November 2016 hat Microsoft die jüngste Erweiterung für Office 365 vorgestellt: Microsoft Teams. Damit ist dem Unternehmen aus Redmond wirklich ein großer Wurf gelungen, der unterstreicht, wie weit die Zeiten von Windows 8 und Steve Ballmer glücklicherweise hinter uns liegen. Mit Microsoft Teams wurde eine Plattform geschaffen, welche die Zusammenarbeit von kleineren Arbeitsgruppen massiv erleichtern wird. Sie beinhaltet einen Chat, die Möglichkeit, Videomeetings durchzuführen, Daten über OneDrive oder SharePoint zu speichern, abzulegen oder zu bearbeiten, gemeinsame Notizen zu nutzen oder Daten aus nahezu allen Microsoft Programmen oder Webseiten einzubinden. Zudem werden die Plattformen Windows, macOS, iOS und Android über einzelne Apps unterstützt, sodass Sie von überall Zugriff auf Microsoft Teams haben. Microsoft selbst spricht von einem „Chat-based Workspace“. Das trifft es ziemlich gut.