verlauf1 verlauf2 verlauf3 verlauf4 verlauf5 verlauf6 verlauf7
iMOTION

Präsentieren leicht gemacht

Apple TV & Epson Projektoren

17.11.2015, Ein Beitrag von Michael Meinert

Apple TV als Präsentationswerkzeug

Wer an das Apple TV denkt, assoziiert damit sofort die Wiedergabe von hochauflösenden Filmen oder Serien, Streaming von Musik, Fotos oder Podcasts oder neuerdings auch den Zugriff auf eine Vielzahl von Apps und Spielen. Mit WLAN, LAN und HDMI bringt das Apple TV eine perfekte Konnektivität mit und findet dank der kompakten, lüfterlosen Bauweise immer einen Platz im Wohnzimmer.

Wenn man allerdings genauer darüber nachdenkt, stellt sich einem schnell die Frage, warum das Einsatzgebiet des Apple TV sich nur auf das Wohnzimmer beschränken sollte.

Die oben genannten Vorteile sind schließlich auch für jeden Besprechungsraum mit einem Projektor wichtig. Meist ist dieser an der Decke montiert oder steht als mobile Variante auf dem Besprechungstisch. Von dort reicht ein VGA- oder HDMI-Kabel entweder als Stolperfalle für Kaffeetassen quer über den Tisch oder wird über große Umwege durch Kabelschächte von der Zwischendecke zum Tisch geführt.

„Mit WLAN, LAN und HDMI bietet Apple TV perfekte Konnektivität für den Einsatz im Business-Umfeld.“

Meist steht noch irgendwo ein Firmen-PC für Präsentationen, für den man dann wieder einen Umschalter braucht. Schnell verschwendet man damit wertvolle erste Minuten eines Gesprächs mit technischen Herausforderungen.

Zum Glück geht es auch anders.

Jeder Nutzer eines iPhones, eines iPads oder eines Macs kann auf zwei gewaltige Vorteile zurückgreifen, die das Arbeitsleben deutlich vereinfachen. Einerseits hat man mit den Apps Keynote von Apple1 oder PowerPoint2 von Microsoft immer eine kostenlose Präsentationsmöglichkeit im Gepäck. Andererseits ermöglicht das Feature Peer-to-Peer AirPlay den sofortigen Zugriff auf das Apple TV3 – ohne dass die Geräte in ein vorhandenes WLAN aufgenommen werden müssen.

Epson

Somit stellt das weiterhin zum empfohlenen UVP von 79 Euro erhältliche Apple TV der dritten Generation eine kostengünstige und wertvolle Pflichtausstattung von Besprechungsräumen dar. Ein iPad mit aktiviertem WLAN und Bluetooth lässt sich damit über das bekannte Kontrollzentrum über die Schaltfläche „AirPlay“ mit dem Apple TV verbinden und synchronisiert das Bild innerhalb weniger Sekunden. So können Sie Ihren Mitarbeitern und Gästen eine komfortable und kabellose Möglichkeit anbieten, sich auf die Inhalte der Präsentation zu konzentrieren und die Technik zu ignorieren.